Programm 2021

Themen









Foren




Tage

Programm als PDF

Das eSPORT & GAMIFICATION.FORUM ist der Branchentreff für Interessierte in Gaming, eSport sowie Sponsoring. Ca 20 Experten stehen in vier Fachforen auf der Bühne und geben aus erster Hand Innovationen und Tipps.

Werfen Sie einen Blick ins frisch veröffentlichte Programm!

Zum Programm als PDF

eSPORT SCHWEIZ

Marcel Hüttermann

eSport in der Schweiz 2021

2019 präsentierte die ZHAW die erste repräsentative Studie zum Schweizer eSport-Markt. Wie ist die Situation 2 Jahre später? Welche Entwicklung hat der eSport gemacht? Welche Auswirkungen hatte Corona? Welche Perspektiven ergeben sich für Stakeholder und Sponsoren?

Marcel Hüttermann, Studienleiter «eSports Schweiz 2021», ZHAW

Patrick Gobonya

Dieser Pitch überzeugte die Louis-Dreyfus-Zwillinge | Interview

Das Schweizer eSport-Team Ovation eSports bekommt einen Zuschuss. Die Milliardärs-Zwillinge Maurice und Kyril Louis-Dreyfus investieren in die Organisation. Mit der Finanzspritze will das Zürcher eSports-Team sich breiter aufstellen und in weiteren Spieletiteln den Weg an die internationale Spitze anstreben.

Patrick Gobonya, Gründer, Ovation eSports

Teambuildung durch Gaming - Roche-Versuch als Modell für die Zukunft?

Über 100 Roche-Lernende bauten in Teams im Spiel #Minecraft ihren persönlichen Roche-Turm! Gamification gespickt mit Kommunikation, Leadership und viel Agilität - nur Modellansatz oder mehr?

Cédric Schlosser, CEO, MYI Entertainment

Serge Corpataux, Leiter Nachwuchsförderung Berufsbildung, Roche

eSpengler Cup & eNationalleague: Eishockey auf Twitch - Zuschauermagnet oder leere Ränge?

Als erste professionelle Schweizer Sportliga hat sich die National League zu einem ganzheitlichen eSports-Konzept in der Schweiz entschieden. Und auch der eSpengler Cup setzt aufs digitale Eis. Neben Zuschauerzahlen im TV und auf digitalen Kanälen gibt es Learnings aus erster Hand und die Verantwortlichen verraten ihre Pläne für die nächste Saison.

Tobias Egartner, Managing Director, eStudios

Oliver Lutz, Business Development & Product Owner esports.ch, MySports

GAMES MARKETING präsentiert von

TGML - The Games Marketing Lab ist die Plattform für Marketingentscheider der Spielebranche in D-A-CH. Eine ideale Kombination aus Konferenzen und Networking, um innovative und zukunftsweisende Entwicklungen und Trends der Games-Branche zu thematisieren und das Marketing für Computer- und Videospiele im deutschsprachigen Raum für die Zukunft wettbewerbsfähig zu halten. TGML steht für einen neuen und offenen Umgang mit Herausforderungen, neuen Technologien und Trends einer gesamten Branche. Die Vermarktung von Computer- und Videospielen ist – neben dem Produkt an sich – essenziell für den nachhaltigen Erfolg. Durch die Bündelung und Weitergabe von Know-how und Expertise über die digitalen Kanäle und im Rahmen von Networking-Events werden nicht nur Anreize für Inspiration und Innovation geschaffen, sondern auch einen Ort zum Vernetzen auf regionaler Ebene. 

The Games Marketing Lab: Die Mission

Cleveres Marketing muss nicht teuer sein. Es gilt die richtigen Zielgruppen mit dem richtigen Angebot zur richtigen Zeit und mit der richtigen Message auf dem richtigen Kanal zu erreichen. Die Gamesbranche bietet ein spannendes Umfeld für die Erreichung der dynamischen und mittlerweile voll digitalen Zielgruppen. Die Mission von TGML ist es, Potenziale für die Vermarktung aufzuzeigen, Mehrwerte zu schaffen und Lösungsansätze zu bieten. 

Andreas Kaljo, Gründer TGML – The Games Marketing Lab

Der Schweizer Gaming-Markt in Zahlen

Der Schweizer Gaming-Markt entwickelt sich und wächst tagtäglich. Es werden immer mehr Besucherzahlen bei Events gemeldet, die Anzahl der Entwicklerstudios wachsen und verkaufen ihre Spiele so gut wie noch nie, die Händler verkaufen Blockbuster-Spiele in Krisenzeiten wie warme Brötchen und jede Woche finden so viele eSport-Turniere statt wie noch nie. Wir gehen dem Phänomen nach und zeigen amhamd eindrücklicher Zahlen auf, wie sich der Schweizer Gaming-Markt präsentiert.

Sascha Komaromy, Head of Swiss Gaming, SIEA

Stefan Dettmering

Ungenutzte Potenziale im Kooperationsmarketing

Im deutschsprachigen Raum existiert eine Vielzahl an international erfolgreichen Entwicklungsstudios und Publishern, welche mit ihren kreativen und spannenden virtuellen Welten Millionen Spieler faszinieren. Gleichzeitig verfügt die „D-A-CH-Region“ über unzählige Non-Gaming-Unternehmen, Marken und Branchen, welche von einer Zusammenarbeit profitieren könnten. Die Zielgruppenpotenziale für alle Seiten sind immens. Doch warum wird so selten die Kooperation gesucht, wo die Vorteile doch auf der Hand liegen? Der Vortrag thematisiert die ungenutzten Potenziale, deckt die Hindernisse auf und bietet Lösungsanreize für spannende Kooperationsmöglichkeiten. 

Stefan Dettmering, Co-Founder TGML & Geschäftsführer BXDXO | Marketing Services

Porsche x Cyberpunk 2077: Zukunftsorientiertes Marketing

In dem Vortrag legt Sebastian Schmalz dar, wie und warum es zu der ungewöhnlichen Partnerschaft zwischen Porsche und CDPR kam und welche markenstrategischen Überlegungen dahintersteckten. Wie wurde die Integration des 911 Turbo in Cyberpunk 2077 kommunikativ inszeniert und wie hat die Community darauf reagiert? Abschließend wird ein Ausblick darauf gegeben, wie Porsche generell zum Thema Gaming steht und wohin die Reise als Nächstes führt. 

Sebastian Schmalz, Project Manager Games & Esports, Porsche AG

GAMIFICATION

Isabel Nyffeler

Rivella digitalisiert traditionelles Sampling durch Augmented Reality

Nach dem Motto „Beweise deinen Durst“ konnte man in den Schweizer Skigebieten an Rivella-Automaten um kostenlose Durstlöscher spielen. Die intelligente AR-Lösung mit Gestensteuerung für das kontaktlose Markenerlebnis vermittelte ein spassiges Produkt-Sampling. Wie funktioniert eine solche Sampling-Aktion und welche Ergebnisse wurden erzielt?

Isabel Nyffeler, Senior Live Marketing Manager, Rivella

Patrick Baur

Der digitale Zwilling des Fussballs

Mit dem TC Freisenbruch machte die Agentur «Doppelpass» seinerzeit «Fans zum Uli Hoeness der Kreisliga». Unter dem Motto „Fussball. Echt. Digital.“ soll nun der digitale Zwilling des Fussballs erschaffen werden. Die Basis: Bei FIFA Pro Clubs treten jeweils 11 Freunde auf dem virtuellen Rasen gegeneinander an und schreiben neue Heldengeschichten. Warum braucht man einen „neuen“ Fussball? Welche Turniere gibt es bereits? Welche Möglichkeiten haben Unternehmen hier einzusteigen? 

Patrick Baur, Geschäftsführer, Doppelpass Digital

Julian Fauser

Die Clubmarke erlebbar gestalten: Kids spielerisch begeistern

Kinder für die eigene Clubmarke begeistern und gleichzeitig die Freude an aktiver Bewegung steigern? SKILLCADEMY360 bietet hierfür eine digitale Lösung, die es Clubs ermöglicht, Zugang zu begeisterten Nachwuchskickern (unter 14 Jahre) zu erhalten und diese frühzeitig für sich als Fans zu begeistern. Wie können Clubs die Herausforderung meistern, Kinder über eigene digitale Produkte zu emotionalisieren?

Julian Fauser, Co-Founder und Managing Director, SKILLCADEMY360

Marketing-Tool Gamification: Notwendig oder nice to have?

Sportorganisationen, Marken und auch Smart Cities nutzen Gamification für ihre Kommunikation und Interaktion mit (jungen) Zielgruppen. Welche konkreten Anwendungen werden zum Standard und wo bleibt Gamification einfach nur «nice to have»? Wie kommen Auftraggeber und Game-Produzenten zusammen?

Isabel Nyffeler, Senior Live Marketing Manager, Rivella
Christian Geiger, Chief Digital Officer, Stadt St.Gallen
Sandro Wegmann, Leiter Beratung, Trade Marketing Intelligence - TIM 

eSPORT INTERNATIONAL

Marc Ottmann

RB Leipzig - Neuausrichtung im eSports

Neue Marke, neue Spieler, neue Ausrichtung - RB Leipzig hat nach ersten Gehversuchen den Turbo im eSport gezündet, mit dazu gehört das grösste Talent das FIFA-eSports, der 15-Jährige Anders Vejrgang. 

Marc Oltmann, Head of Marketing, RB Leipzig 

Mitarbeiter Recruiting per In-Game Promotion

Anzu unterstützt Engelbert Strauss bei der aktuellen Recruiting-Kampagne. Der Fokus liegt aber abseits der etablierten Kanäle. Per In-Game Promotionen werden die Werbeanzeigen in Videospielen platziert. Was sind die Hintergrundgedanken? Wie sehen die Rückmeldungen aus?

Hendrik Menz, Brand & Agency Sales Director, anzu.io

G2 Esports – Boost durch Partnerschaften

G2 Esports ist einer der führenden eSport Clubs und bringt einige der besten wettbewerbsfähigen Spieler der Welt und die größten Persönlichkeiten im Gaming zusammen. Mit namhaften Partnern wie BMW spielt das Team seit Jahren an der Weltspitze. Wie sehen die Strukturen aus und wo liegen die Unterschiede zu anderen Sportarten? Wie aktiviert G2 Esports ihre Partner? 

Peter Mucha, Geschäftsführer, G2 Esports

Jetzt Newsletter abonnieren.

Relevante Updates, Specials und Hintergründe. Nie mehr verpassen.

Ihr Ansprechpartner für das eSPORT & GAMIFICATION.FORUM

Bei Fragen zum eSPORT & GAMIFICATION.FORUM wenden Sie sich gerne an uns:

ESB Marketing Netzwerk
Moritz Bannwart
Projektleiter DSHS
bannwart@esb-online.com

Tel: +41 71 223 78 82
Tel. direkt: +41 71 226 42 31